Home Über uns Wolfgang
Wolfgang Wirtl wird im Dezember 1959 in Wien geboren.

Durch das Aufwachsen am Stadtrand in unmittelbarer Nähe des Wienerwalds ist sein Leben seit der Kindheit durch sportliche Aktivitäten und einer starken Bindung zur Natur geprägt. Von Ende der 80er Jahre an unternimmt er zahlreiche Fernreisen auf allen Kontinenten.

Nach dem Sport- und Geschichtestudium an der Universität Wien unterrichtet er am BRG XIV, Linzer Straße und am Universitäts – Sportinstitut. Seit vielen Jahren ist er in der pädagogischen Ausbildung von Sportstudenten tätig.

Neben der Trainerprüfung absolviert er eine Reihe von Ausbildungen in den verschiedensten Sportbereichen - als wichtigste in diesem Zusammenhang den staatlich geprüften Tauchlehrer (CMAS – Moniteur) und er erwirbt die Segellizenz ÖSV BFA 4 (Weltweite Fahrt).

Seit 1992 lebt er mit Evi zusammen, die er während einer Karenzvertretung an seiner Schule kennenlernt. Die Liebe zum Segeln und Tauchen führt nach vielen gemeinsamen Reisen zur Planung eines längeren Segeltörns und zum Ausstieg auf Zeit.

Im Juli 2002 tritt er zusammen mit Evi eine 14-monatige Segelreise an, die über die Kanaren und Kap Verden zu den kleinen Antillen und über die Azoren zurück ins Mittelmeer führt. Diese Atlantikrunde wird im Winter 2003/04 mit einer Diashow – u.a. im Yacht Club Austria präsentiert.

Ab Herbst 2003 laufen die Vorbereitungen für eine Weltumsegelung, im Zuge derer Wolfgang für den Seefunk das Long Range Certificate (LRC) und darüber hinaus die Amateurfunklizenz CEPT 1 erwirbt.

Am 7. Juli 2007 sticht Wolfgang mit Evi, wieder auf ihrem Fahrtenkatamaran „Sleipnir2“, zu einer 3-jährigen Weltumsegelung in See, die im August 2010 in Norditalien erfolgreich endet. Im Laufe dieser Reise heiraten Wolfgang und Evi am 2. Juni 2009 auf der Insel Malolo Lailai in Fiji.
Seit 2008 schreiben er und Evi regelmäßig Artikel für Yachtmagazine und Websites.
Ab 2011 präsentiert Wolfgang mit Evi die zweiteilige Multivision „Ruf des Ozeans“.
2011 erscheint auch das Buch zur Weltumsegelung „Ruf des Ozeans“ im Weishaupt Verlag.



 
2014 © Sleipnir2 Crew powered by Bluefish Graphics