Home Archiv Gaudeamus!
Gaudeamus!
Mittwoch, den 28. August 2013 um 00:00 Uhr

Habemus alterum praemium navigandi

Nach drei Jahren findet vom 23. August bis 25. August wieder das internationale Weltumseglertreffen in Gössl am Grundlsee statt. Erneut akribisch vorbereitet und organisiert von Ernst Köberl, einem der umtriebigsten Regionalleiter des ÖSYC - abermals im besten Einverständnis mit dem Wetter.

Wenn Ernst ruft, kommen von den verschiedenen Liegeplätzen verstreut über die ganze Welt mehr als 20 Crews, zahlreiche andere Fahrtensegler, Bootseigner und Segelinteressierte, sowie Funktionäre (angefangen vom Präsidenten des ÖSYC Dr. Peter Brauner) zum Erfahrungsaustausch in das schöne Ausseerland.

Es ist ein Fest und ein Wiedersehen mit Gleichgesinnten, wir plaudern über herrliche Ankerplätze nach langen Überfahrten, oder die gemeinsam überstandene Gefahr durch die Piratengebiete, aber natürlich auch über neue Ziele, die mehr oder weniger konkret gesetzt sind – unsere sind zunächst einmal ganz klar: am 2. September beginnt im Osten Österreichs wieder die Schule...

Das Programm umfasst die üblichen Interviews „frischgebackener“ Weltumsegler am roten Sofa, eine Bootsfahrt über das Meer der Steiermark, den Grundlsee, eine steirische Jause am Grasberg hoch über dem See, Livemusik aus den 50er und 60er Jahren, viel zu viel an Kulinarischem und ... die Verleihung des Ehrenpreises des Österreichischen Hochseeyachtsport-Verbandes an die Sleipnir2-Crew durch Vizepräsident Ing. Wolfgang Becker. Ein wenig mulmig ist uns schon zumute, vor einer so hochkarätigen Seglerversammlung ausgezeichnet zu werden – aber ausschlaggebend für die Ehrung waren auch unsere Vorträge, die Publikationen und das Buch und damit war ja schon viel Arbeit und Energie verbunden.
Schließlich verkaufen wir im Rahmen des Treffens tatsächlich das letzte Exemplar der ersten Auflage unseres Buches und haben noch einen Grund zum Feiern.

Vor dem Seglertreffen verbringen wir sechs kurzweilige Wochen an unserem Nebenwohnsitz in Bad Ischl und erkunden von dieser zentralen Lage aus das Salzkammergut.
Wir besuchen die Scalaria Air Challenge inklusive Lamborghini-Parade am Wolfgangsee, sind natürlich Gast bei der Ennstal Classic-Rallye in Gröbming, feiern vier Tage lang beim Stadtfest Kaisers Geburtstag und baden in nahezu jedem See in der weiteren Umgebung – Wolfgang natürlich stets in der gläsernen Badehose.

Die erfrischendsten Temperaturen erfahren wir in der Traun und am 1.154 Meter hoch gelegenen hinteren Gosausee, der vom Dachsteingletscher gespeist wird...

Angesichts der traumhaften Landschaft des Salzkammergutes, könnte man auch als Weltenbummler fast zum Schluss kommen: „ warum denn in die Ferne schweifen…“

Am 14. November starten wir unsere vermutlich letzte Vortragssaison mit „Ruf des Ozeans“ (siehe Vorträge), für entsprechende Veranstaltungen oder Clubabende lassen wir uns aber auch weiterhin gerne buchen.



 

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich vorher anmelden!

2017 © Sleipnir2 Crew powered by Bluefish Graphics